Publikum

Bestimmte Besuchergruppen

Die Museen achten darauf, dass sie Sammlungen für alle Besucher zugänglich sind. Daher wurden Führungen für Gruppen mit besonderen Bedürfnissen eingeführt.

Im Jahr 2017 hat das Grand Curtius seine Zugehörigkeit zum Label Acces-i verlängert

Personen mit eingeschränkter Mobilität
Das Grand Curtius ist dank des Vorhandenseins von Liften, Zugangsrampen und Parkplätzen für Personen mit eingeschränkter Mobilität in der Nähe vollständig für diese Personen eingerichtet. Das Museum stellt den Besuchern zudem Rollstühle und Sitzstöcke zur Verfügung und bietet angepasste Toiletten.

Menschen mit Sehbehinderung
Der Service für Unterhaltung der Museen verfolgt sein Programm zur Anpassung des Museums für Menschen mit Sehbehinderung.  Eine Präsentation mit einer Eigenbeschreibung des Museums sowie mit einem Teil zum Berühren ermöglicht es den Gruppen, die Sammlungen zu erfassen.

Menschen mit geistiger Behinderung
Gemeinsam mit den Inclusion-Verbänden und der Mouvement Personne D’abord wurden Rundgänge, die sich für Menschen mit geistiger Behinderung eignen, konzipiert. Diese Rundgänge sind auf verschiedene Besonderheiten abgestimmt.

Menschen mit Hörbehinderung
Führungen mit einem Führer, der spezielle für Schwerhörige ausgebildet ist, sind möglich. Ein Gebärdendolmetscher des wallonischen Gehörlosendolmetscherdienstes (Service d’Interprétation des Sourds en Wallonie, SiSW) begleitet die Gruppe auf dem gesamten Rundgang und sorgt für die Übersetzung der Erklärungen. Achtung: Der Preis kann je nach Bedingungen des SiSW variieren. Zudem stehen Tablets mit Videos mit Übersetzung in Gebärdensprache zur Verfügung.

Neuzuwanderer
Der Service für Unterhaltung der Museen bietet für Neuzuwanderer besondere Führungen an.

Diese basieren auf der Entdeckung unseres Kulturerbes und der Aneignung eines neuen Vokabulars.

Menschen mit sozialer und/oder wirtschaftlicher Benachteiligung
Führungen für Gruppen mit Menschen mit sozialer und/oder wirtschaftlicher Benachteiligung legen den Schwerpunkt auf das Konzept der kulturellen Demokratie und stellen dabei eine Verbindung zwischen Kultur, Ästhetik und dem Bürger her.

Das Museum unterstützen

Unterstützen Sie das Grand Curtius und die Museen der Stadt Lüttich

Die Museen der Stadt Lüttich
Die Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht „Les Musées de Liège“ („Museen der Stadt Lüttich“) wurde 1992 auf Initiative der Stadt Lüttich gegründet, um „zur Vergrößerung der Sammlungen der Museen der Stadt Lüttich, zum Bewusstsein für ihre Existenz und für ihren Wert beizutragen“. Dazu kann die VoG gemäß ihrem Gesellschaftszweck „mit allen finanziellen Mitteln nach den Ressourcen streben, die für den Erhalt, die Vergrößerung und die Bewahrung der Werke des Kulturerbes der Museen der Stadt Lüttich erforderlich sind.“

Die VoG wählt ihre Beteiligung bei der Organisation großer Ausstellungen in den Museen der Stadt aus und plant sie.

www.lesmuseesdeliege.be

info@lesmuseesdeliege.be

Féronstrée, 92
4000 LÜTTICH
Tel. 32 4 221 93 25
Fax. 32 4 221 26 16
Kontonummer: 068-2349551-44

Stiftung Liège Patrimoine
Die gemeinnützige Stiftung „LIEGE PATRIMOINE“ unter Vorsitz von Serge Mantovani stellt ein wichtiges kulturelles Instrument dar. Ihre Ziele bestehen darin, sich für die Förderung des archäologischen, künstlerischen und historischen Erbes der zugehörigen Einheiten (Archäologisches Institut Lüttich, Museum für religiöse und maasländische Kunst, Le Vieux-Liège, Les Amis du Musée d’Armes de Liège, Les Amis du Musée d’Art religieux et d’Art Mosan, Les Amis des Musées de l’Institut Archéologique Liégeois, die Museen der Stadt Lüttich) einzusetzen und an einer hochklassigen Museumspolitik mitzuarbeiten.

Da sie Spenden und Legate erhalten kann, bekommt die Stiftung regelmäßig Werke und Objekte. Nach einer Prüfung des wissenschaftlichen Beirats werden sie in den Museumssammlungen der Stadt Lüttich verwendet. Die „Glühende Stadt“ verfügt über das umfangreichste und interessanteste bewegliche kulturelle Kapital der Wallonie.

Die Stiftung möchte die Kultur und die Förderung des Lütticher Kulturerbes aufwerten und stellt für zahlreiche Vereinigungen Tagungssäle und Logistik zur Verfügung.

„LIEGE PATRIMOINE“ ist für alle da, die eine Leidenschaft für das bewegliche und unbewegliche Kulturerbe Lüttichs haben.

fondation-liege-patrimoine@liege.be

Quai de Maastricht, 9
4000 LÜTTICH
Tel. 32 4 221 94 23
Fax. 32 4 221 94 21

VoG Les Amis du Musée d’Armes de Liège
Seit 1964 kümmert sich diese VoG um die Förderung des Lütticher Waffenmuseums. Insbesondere gibt sie halbjährlich das Journal „Le musée d’Armes“ heraus, welches der Untersuchung und Erforschung antiker Waffen gewidmet ist.

Quai de Maastricht, 9
4000 LÜTTICH
Tel. 32 4 221 94 23
Fax. 32 4 221 94 21

VoG Les Amis du Musée d’Art religieux et d’Art Mosan
Die Geschichte des Lütticher Landes, welche über sieben Jahrhunderte von Fürstbischöfen geprägt wurde, ist reich an religiös inspirierten Kunstwerken. Das Museum für religiöse und maasländische Kunst präsentiert sehr schöne Beispiele. Die VoG Les Amis du MARAM – gegründet im Jahr 1980 – leistete einen erheblichen Beitrag zur Erweiterung der Sammlungen des Museums. Angesichts der Schließung zahlreicher Kirchen, Kapellen und Gemeinden möchte die Vereinigung ihren Einsatz verstärken und zu Spenden, Legaten etc. motivieren. Diese wiederum ermöglichen es, ein sehr wertvolles religiöses Erbe zu bewahren.

Quai de Maastricht, 9
4000 LÜTTICH
Tel. 32 4 221 94 23
Fax. 32 4 221 94 21

Presse

Dieser Abschnitt bietet freien Zugriff auf die Pressemitteilungen und -dossiers über Aktuelles und Ausstellungen im Grand Curtius.
Für Anfragen zu visuellen Materialien kontaktieren Sie bitte den Kommunikationsservice des Museums unter der Adresse infograndcurtius@liege.be.

Umstrukturierung der Abteilung für Waffen im Grand Curtius

Es folgen Fotos aus der Pressemappe in hoher Auflösung:

Séries de fusils © Ville de Liège
Serie von Gewehren © Stadt Lüttich

 

Ouvrier armurier, Fabrique Nationale, Herstal, années 1950
Waffenschmiede-Arbeiter, Fabrique Nationale, Herstal, 1950er-Jahre
Palais Curtius © Marc Verpoorten Ville de Liège
Palais Curtius © Marc Verpoorten Stadt Lüttich
Fusil à canons superposés, syst. Boss, mod. 112 C, cal. 12, 1954 Lebeau-Courally, gravure Lyson Corombelle, Liège (Belgique)
Bockflinte, Syst. Boss, Mod. 112 C, Kal. 12, 1954 Lebeau-Courally, Gravur Lyson Corombelle, Lüttich (Belgien)

 

Mit der Familie

Die Museen laden Sie ein, mit der ganzen Familie zu einer spielerischen Betreuung in die Sammlungen zu kommen.

Jeden zweiten Sonntag des Monats laden Sie die Museen der Stadt Lüttich ein, mit Ihrer Familie die umfangreichen Sammlungen der Museen zu entdecken – bei einer Führung, die für Jung und Alt geeignet ist. Mit Spaß entdecken: darum geht es bei dieser Art des Familienausflugs! Man lernt im Rahmen eines Spiels und schärft seinen Blick für die Sprache von Kunstwerken – es gibt viele unterschiedliche Wege, um sich auf Entdeckungsreise durch unser Erbe zu begeben.

Wann? An jedem zweiten Sonntag des Monats um 14.00 Uhr (September bis Juni)
Preis?
10 €/Erwachsene - 6 €/Kinder bis 12 Jahre

Mein unglaublicher Geburtstag

Wie verbringt man an seinem Geburtstag einen unvergesslichen Moment? Wie kann man seine Freunde mit einem Geburtstagsfest überraschen, das gleichzeitig originell ist und einen Bezug zur Kultur hat? Dieser Herausforderung stellen wir uns beim Geburtstagsimbiss im Grand Curtius und in La Boverie. Entdeckungsspiele in den Räumen des Museums und Workshop – ein tolles Programm, um einen Spielenachmittag mit Freunden zu verbringen.

Wann? Sonntags, 14 bis 17 Uhr.
Wo? Im Grand Curtius und La Boverie
Die Zielgruppe? Kinder von 6 bis 12 Jahren (maximal 15 Kinder)
Der Preis? Ohne Imbiss: 90 € (Eltern können Kuchen und Getränke mitbringen)
Einschließlich Geburtstagsimbiss: 165 € im Grand Curtius und 90 € + 6 €/Kind in La Boverie.
Reservierung und Information: +32(0)4 221 68 32-37, animationsdesmusees@liege.be

Créamusée

Am ersten Sonntag des Monats gibt es in allen Museen freien Eintritt. Das ist die Gelegenheit, mit der Familie zu kommen und die kreativen Workshops zu besuchen, die vom Service für Unterhaltung der Museen angeboten werden.
Malerei, Bildhauerei, Collage, Gravieren und vieles mehr. Kommen Sie leben Sie Ihre künstlerische Ader im Museum aus.

Wo? Abwechselnd im Grand Curtius, in La Boverie und in Ansembourg
Wann? Am ersten Sonntag des Monats zwischen 14.00 und 17.00 Uhr
Kostenlose Betreuung, ohne Reservierung
Die Zielgruppe? Für Kinder von 6 bis 12 Jahren, die von den Eltern begleitet werden.
Um das Thema des Workshops zu erfahren, rufen Sie uns an oder besuchen Sie die Webseite www.lesmuseesdeliege.be

CURTIUS VON A BIS Z

Sie lieben es, zu zeichnen, zu malen, Skulpturen zu erschaffen und interessieren sich überhaupt für alle künstlerischen Disziplinen? Dann kommen Sie ins Grand Curtius, um versteckte Schätze zu entdecken. Das ist die Gelegenheit, ihr Talent sprechen zu lassen. Veranstaltet von Les Ateliers 04, betreut von Macha Lazarevitch
Wann? Samstags, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr (ausgenommen Schulferien)
Wo? Im Grand Curtius
Die Zielgruppe? 5 bis 12 Jahre
Der Preis? 295 € für 25 Einheiten
Anmeldung: info@lesateliers04.be

Gruppen

Gruppen
Egal, ob Sie ein Service-Club, ein Verein oder eine Unternehmensgruppe sind – ein Besuch in den Museen der Stadt Lüttich ist eine originelle und gesellige Idee für eine kulturelle Aktivität. Entdecken Sie die Dauer- oder die wechselnden Ausstellungen in den Museen.

Sprachen: FR, D, GB, NL, JPN
Reservierung: +32 (0)4 221 92 21-22

info@visitezliege.be